Kanye West - Jesus Is King

Christliche Musik & Lobpreis
CoolLesterSmooth
Beiträge: 701
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

#21 Re: Kanye West - Jesus Is King

Beitrag von CoolLesterSmooth » So 10. Nov 2019, 00:59

lovetrail hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 00:24
Ich denke du verzettelst dich. Kanye West ist heute auch nicht mehr derselbe wie vor einem Jahr. Aber gut, ich will drüber nicht streiten. Es kann einfach auch nur eine aufgebauschte Medienmeldung sein.
"Aufgebauscht" würde ich es nicht nennen, denn dass er antreten möchte, wird ihm ja nicht auf die Zunge gelegt, sondern explizit von ihm gesagt. Es ist so gesehen auch keine wirklich neue Aussage von ihm und ich traue ihm absolut zu, dass er es versucht. Ich würde ihm einfach nur keine realistischen Chancen attestieren.
Das sage ich jetzt als jemand, der selbst unter Gewaltandrohung niemals Geld auf einen Sieg von Trump gesetzt hätte, aber bei Trump gab es zumindest immer noch dieses Stück Restzweifel, dass er mit seiner Masche wirklich erfolgreich sein könnte. Bei Kanye sehe ich das einfach nicht und das hängt in erster damit zusammen, dass ich ihn als weder mit der demokratischen, noch der republikanischen Plattform vereinbar sehe und als Independant hast du in den USA zwar die Chance eine Wahl zu beeinflussen, aber nicht zu gewinnen und daran dürfte sich auch in den nächten fünf Jahren nichts ändern.
Fakt ist, dass Kayne West's Bekehrung so einiges bewirken kann im Lande Amerika.
Was soll die Bekehrung denn bewirken?
 

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 3769
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#22 Re: Kanye West - Jesus Is King

Beitrag von lovetrail » So 10. Nov 2019, 09:01

CoolLesterSmooth hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 00:59

Was soll die Bekehrung denn bewirken?
 
Er führt damit viele Hörer wieder zurück zu Christus. Und damit verändert sich einiges sozial, politisch, vielleicht auch wirtschaftlich. (Er hat ja auch Pläne für Manufakturen nach ökosozialen Richtlinien. Das könnte auch einen Trend auslösen.

Es wird sich aber auch enormer Widerstand regen.

Es könnte sich also so einiges zuspitzen, wie es ja immer der Fall ist, wenn es authentische Erweckungsbewegungen gibt. War auch schon zu Jesu Zeiten so.

LG

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 3769
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#23 Re: Kanye West - Jesus Is King

Beitrag von lovetrail » Do 21. Nov 2019, 07:55

Ein kurzes uptdate. Kanye West hatte einen Auftritt in der berüchtigten Lakewood-Church (Joel Osteen). Für manche Christen nun ein sicheres Zeichen, dass Kanye fake sei. Ich würde da nicht so schnell urteilen. Es braucht Zeit um zu reifen.


LG

Und wer noch immer kein englisch beherrscht: Bitte lernen! Weniger Zeit im Forum verplempern. ;-)

Narrator
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 12:30

#24 Re: Kanye West - Jesus Is King

Beitrag von Narrator » Mi 27. Nov 2019, 11:33

Wieso genau wird ihm denn da das Fake sein unterstellt? Evtl. kann mich jemand kurz aufklären. :-)

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 3769
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#25 Re: Kanye West - Jesus Is King

Beitrag von lovetrail » Mi 27. Nov 2019, 11:50

Narrator hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 11:33
Wieso genau wird ihm denn da das Fake sein unterstellt? Evtl. kann mich jemand kurz aufklären. :-)
Man unterstellt zum einen, diese Hinwendung zu Jesus sei so ne Art Publicity Stunt. Das neue Album ist ja auch gleich auf Platz eins in den USA eingestiegen.
Zum anderen ist natürlich auch fraglich ob der jahrelange background in den Untiefen von Ruhm, Geld, Sex (Kardashians!) so einfach zu überwinden ist.

Ich schätze die großen Prüfungen kommen erst für Kanye West. Wenn Erfolg und Society-Ruhm weg sind, dann wird es sich zeigen, ob er es wirklich ernst meint mit seinem Glauben.

LG

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 3769
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#26 Re: Kanye West - Jesus Is King

Beitrag von lovetrail » Do 28. Nov 2019, 20:29

"Jezebel don't even stand a chance"

Geliked! :-)



LG

Antworten