Cute moments

Leben in einer christlich geprägten Gesellschaft
Ehe & Familie, Partnerschaft & Sexualität, Abtreibung, Homosexualität
piscator
Beiträge: 4678
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#121 Cute moments

Beitrag von piscator » So 4. Sep 2022, 18:27

piscator hat geschrieben:
So 4. Sep 2022, 18:26
Auch im Judasevangelium bekommt die Kirche (natürlich chiffriert) ihr Fett weg. Trotzdem ist der jetzige Papst in puncto Armut und Reichtum viel näher bei Jesus als so manche "Bewahrer" christlicher Werte. Das kann natürlich auch daran liegen, dass das Christentum nur noch sehr wenig mit Jesus zu tun hat.



Jesus würde sich beim Anblick des Vatikans heute sicher wundern, was aus seinem Wirken geworden ist, die Gründung einer Kirche hatte er sicherlich nicht im Sinn.

Als Protestant sehe ich das Papsttumals Stellvertreter Gottes äußerst kritisch und ich kann mit vielem, was die katholische Lehre und die Liturgie betrifft nichts anfangen. Die Skandale, der Missbrauch, die Korruption und die früheren politischen Ränkespiele sind sehr schlimm, aber letztendlich die Folge einer Machtfülle, die kaum kontrollierbar ist. 

Trotzdem bin ich froh, dass es die RKK gibt, denn ist ist eine moralische Instanz, die weltweit Gehör findet. Ein Schwinden der RKK würde wohl ein Vakuum hinterlassen, das über kurz oder lang von Mächten besetzt werden würde, die mit unseren Werten zum großen Teil nicht übereinstimmen dürften.

 
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

piscator
Beiträge: 4678
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#122 Cute moments

Beitrag von piscator » So 4. Sep 2022, 18:29

Jesus würde sich beim Anblick des Vatikans heute sicher wundern, was aus seinem Wirken geworden ist, die Gründung einer Kirche hatte er sicherlich nicht im Sinn.

Als Protestant sehe ich das Papsttum als Stellvertreter Gottes äußerst kritisch und ich kann mit vielem, was die katholische Lehre und die Liturgie betrifft nichts anfangen.

Die Skandale, der Missbrauch, die Korruption und die früheren politischen Ränkespiele sind sehr schlimm, aber letztendlich die Folge einer Machtfülle, die kaum kontrollierbar ist. 

Trotzdem bin ich froh, dass es die RKK gibt, denn ist ist eine moralische Instanz, die weltweit Gehör findet. Ein Schwinden der RKK würde wohl ein Vakuum hinterlassen, das über kurz oder lang von Mächten besetzt werden würde, die mit unseren Werten zum großen Teil nicht übereinstimmen dürften.
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23347
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#123 Cute moments

Beitrag von sven23 » Mo 19. Sep 2022, 08:14

oTp hat geschrieben:
So 20. Feb 2022, 16:42
Es bleibt so: Bei aller Kritik am Gottesglauben bleibt die Ratlosigkeit. Und das Irren und Wirren der menschlichen Gedanken dabei.
Besonders auch bei denen, die nicht an die Existenz eines Gottes glauben.
Das trifft aber auch auf diejenigen zu, die an den Gott der Bibel glauben.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

piscator
Beiträge: 4678
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#124 Cute moments

Beitrag von piscator » Mo 19. Sep 2022, 12:21

Stimmt, ich habe die Erfahrung gemacht, dass Glaubende genauso von Ängsten und Zweifeln geprägt sind, wie Nichtglaubende, wobei der nicht Glaubende die Furcht vor der Hölle nicht kennt.



 
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

Antworten