Ismael

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23347
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#51 Ismael

Beitrag von sven23 » Mo 19. Sep 2022, 07:44

piscator hat geschrieben:
So 18. Sep 2022, 14:17
Damit ich richtig verstanden werde, Glaube ist für mich kein Problem, ich akzeptiere das und manchmal beneide ich auch die religiösen Glaubenden ein wenig.
Ich habe auch kein Problem damit, solange man mir alte Mythen und Märchen nicht als historische Tatsachenberichte verkaufen will. Ich würde auch die Idee eines höchsten Wesens nicht prinzipiell ablehnen, siehe Kant.

Der Begriff eines höchsten Wesens ist eine in mancher Hinsicht sehr nützliche Idee; sie ist es aber eben darum, weil sie bloß Idee ist, ganz unfähig, um vermittelst ihrer allein unsere Erkenntnis in Ansehung dessen, was existiert, zu erweitern.
(Immanuel Kant, Kritik der reinen Vernunft)

Nur scheint mit die Bibel dazu völlig ungeeignet, da das dort vorgestellte "höchste Wesen" nicht mal die moralischen und ethischen Mindestandforderungen einer zivilisierten Gesellschaft erfüllt.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Antworten