Spuk-Erscheinungen

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
oTp
Beiträge: 461
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#951 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von oTp » So 9. Jan 2022, 18:57

sven23 hat geschrieben:
So 9. Jan 2022, 14:32
Na ja, wenn sich das Nachforschen auf das unkritische Nacherzählen von Spukgeschichten beschränkt, sieht es mit der "Forschung" nicht allzu gut aus.

Ach, ich vergaß ja, du bist gegen alles allergisch, was von Parapsychologen plus dem Spiritisten C.G. Jung selbst beobachtet wurde.
Du machst selber die Regeln, was zu gelten hat, und was nicht.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3610
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#952 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von SamuelB » So 9. Jan 2022, 20:26

sven23 hat geschrieben:
So 9. Jan 2022, 14:32
Aber denkst du nicht auch, dass die "Hexenkinder" von Afrika glücklicher wären, wenn es den Aberglauben an Geister und Dämonen nicht gäbe?
Auch aus meiner Sicht ist das kein Aberglaube. Es gibt diese Geistwesen und sie können helfen.

Den Kindern und vielen Menschen auf der Welt wäre geholfen, wenn die Leute aufhören würden, ihren eigenen Glauben über andere zu erheben. Selbst wenn diese Kinder Kontakt zu solchen Geistern hätten, dürfen sie nicht verfolgt werden.
👽

oTp
Beiträge: 461
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#953 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von oTp » Mo 10. Jan 2022, 08:32

Jedenfalls wären sie in guter Gesellschaft. Weil die Ikone der modernen Psychologie C G Jung, aus einer spiritistischen Familie kommt, bei einer spiritistischen Sitzung Beeindruckendes erlebt hat, eine Spukerscheinung hatte und: Man sagt, er habe 2 Leitgeister gehabt, die ihn innerlich leiteten. Für ihn wohl nur Mitteiler, Sprachrohr seines Unbewussten. Ist ja auch eine der Erklärungs-Möglichkeiten.

Ich sage jetzt mal dazu, man muss aufpassen, was für einen unsichtbaren "Freund" man sich einlädt. Man kann ja sein Wesen und seine Absichten nicht wissen. Kommt noch hinzu: Wenn man einen Geist einlädt, ist auch die Tür offen für unerbetene Gäste.

Aber strapazieren wir das Verständnis mancher Materialisten besser nicht zu sehr hier. Es ist sowie ein Grenzgebiet für unser Urteilsvermögen. Im Nebel menschlicher Erkenntnis(un)fähigkeit.

Bei der Einladung durch ein Quijaboard hat man jedenfalls bisweilen erhebliche negative Nebenwirkungen. Man sollte das erst gar nicht ausprobieren.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22755
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#954 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von sven23 » Fr 14. Jan 2022, 16:48

oTp hat geschrieben:
Mo 10. Jan 2022, 08:32
Jedenfalls wären sie in guter Gesellschaft. Weil die Ikone der modernen Psychologie C G Jung, aus einer spiritistischen Familie kommt, bei einer spiritistischen Sitzung Beeindruckendes erlebt hat, eine Spukerscheinung hatte und: Man sagt, er habe 2 Leitgeister gehabt, die ihn innerlich leiteten. Für ihn wohl nur Mitteiler, Sprachrohr seines Unbewussten. Ist ja auch eine der Erklärungs-Möglichkeiten.
Eine andere Erklärungsmöglichkeit wäre, das Jung eine sehr ambivalente Person war. Seine merkwürdigen Aussagen über den Nationalsozialismus und das Judentum wurden natürlich immer wieder "mißverstanden". Und mit der ärztlichen Ethik hielt er es auch nicht so genau.
 
oTp hat geschrieben:
Mo 10. Jan 2022, 08:32
Bei der Einladung durch ein Quijaboard hat man jedenfalls bisweilen erhebliche negative Nebenwirkungen. Man sollte das erst gar nicht ausprobieren.
Im Gegenteil sollte man es unbedingt ausprobieren, und zwar unter kontrollierten Bedingungen. Dann zeigt sich ja, was am Geisterglauben dran ist. Das scheint man aber zu fürchten wie der Teufel das Weihwasser.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22755
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#955 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von sven23 » Fr 14. Jan 2022, 16:59

SamuelB hat geschrieben:
So 9. Jan 2022, 20:26
sven23 hat geschrieben:
So 9. Jan 2022, 14:32
Aber denkst du nicht auch, dass die "Hexenkinder" von Afrika glücklicher wären, wenn es den Aberglauben an Geister und Dämonen nicht gäbe?
Auch aus meiner Sicht ist das kein Aberglaube. Es gibt diese Geistwesen und sie können helfen.
Laut den Predigern und Propheten sind das aber keine guten Geister, sonder böse Dämonen, die exorziert werden müssen. Damit beginnt der Leidensweg der Kinder, der oft in Sklaverei, sexuellem Mißbrauch, Folter und Tod endet. Die guten Geister scheinen dagegen wenig ausrichten zu können.

Es gibt den Aberglauben aber noch eine Nummer härter. Albinos werden in Afrika magische Kräfte zugesprochen. Albinos werden verfolgt und getötet, damit man ihre Körperteile gewinnbringend verkaufen kann.

Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

oTp
Beiträge: 461
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#956 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von oTp » Sa 15. Jan 2022, 12:17

Was machen Atheisten ?
Sie treiben den Gottglauben aus. Und den an ein bevölkerten Jenseits (der Sinne). 😕
Schaffen Sie aber nicht. Weil sie sowieso nichts wissen.

Auch an Geister kann man mit Vernunft glauben.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3610
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#957 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von SamuelB » Sa 15. Jan 2022, 14:16

sven23 hat geschrieben:
Fr 14. Jan 2022, 16:59
Laut den Predigern und Propheten sind das aber keine guten Geister, sonder böse Dämonen, die exorziert werden müssen.
Das liegt ja dann an dem Verständnis der Leute und ihrem Drang, andere mit ihrem persönlichen Glauben zu belästigen, um es mal vorsichtig auszudrücken. Mit sowas habe ich nichts zu tun. Ich lebe meinen Glauben für mich allein.
👽

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22755
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#958 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von sven23 » Sa 15. Jan 2022, 14:26

oTp hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 12:17
Was machen Atheisten ?
Sie treiben den Gottglauben aus. Und den an ein bevölkerten Jenseits (der Sinne). 😕
Schaffen Sie aber nicht. Weil sie sowieso nichts wissen.

Auch an Geister kann man mit Vernunft glauben.
Also ist der Aberglaube in deinem Sinne doch in Ordnung, auch wenn er viel unnötiges Leid verursacht.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

oTp
Beiträge: 461
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#959 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von oTp » Sa 15. Jan 2022, 14:51

sven23 hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 14:26
oTp hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 12:17
Was machen Atheisten ?
Sie treiben den Gottglauben aus. Und den an ein bevölkerten Jenseits (der Sinne). 😕
Schaffen Sie aber nicht. Weil sie sowieso nichts wissen.

Auch an Geister kann man mit Vernunft glauben.
Also ist der Aberglaube in deinem Sinne doch in Ordnung, auch wenn er viel unnötiges Leid verursacht.

Erstens ist der Glaube an eine unsichtbare bevölkerten Welt kein Aberglaube.
Zweitens ist dein Gedanke völlig abwegig, der Glaube an diese Welt würde grundsätzlich gleich nur Leid hervorbringen.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22755
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#960 Spuk-Erscheinungen

Beitrag von sven23 » Sa 15. Jan 2022, 15:03

oTp hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 14:51
sven23 hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 14:26
oTp hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 12:17
Was machen Atheisten ?
Sie treiben den Gottglauben aus. Und den an ein bevölkerten Jenseits (der Sinne). 😕
Schaffen Sie aber nicht. Weil sie sowieso nichts wissen.

Auch an Geister kann man mit Vernunft glauben.
Also ist der Aberglaube in deinem Sinne doch in Ordnung, auch wenn er viel unnötiges Leid verursacht.

Erstens ist der Glaube an eine unsichtbare bevölkerten Welt kein Aberglaube.
Zweitens ist dein Gedanke völlig abwegig, der Glaube an diese Welt würde grundsätzlich gleich nur Leid hervorbringen.
Du tust so, als sei der Geisteraberglaube in Afrika ein Kindergeburtstag. Warum bringen gerade Christen oft so wenig Empathie auf?
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Antworten